Paranoid? Warum Firmen die Online-Aktivitäten von Beschäftigten überwachen.

Der Rächer der Enterbeten Daten Coversite

Der/Die Systemadministrator/-in hat Zugriffsrechte auf alle Rechner im Unternehmen. Er/Sie kann somit auch Ihre persönlichen Daten einsehen. Der/Die Administrator/-in hat die Möglichkeit, auf jedem einzelnen Rechner z.B. Software zu installieren oder Virenscans durchzuführen und kann somit nicht nur auf Ihre privaten E-Mails, sondern auch auf Ihren Terminkalender, Ihre gespeicherten Adressen und auf private Dateien zugreifen.
Lesen sie hier mehr…


Die Broschüre ist zwar etwas älter, und die darin enthaltenen Links sind nicht up to date, aber das Thema und der Inhalt, sind sehr interessant und sie betreffen alle Arbeitnehmer/Innen.

Erklärung des Begriffs:  Paranoid?

Hier einige Beispiele für: Bespitzelung im Betrieb.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter BR-Info

Eine Antwort zu “Paranoid? Warum Firmen die Online-Aktivitäten von Beschäftigten überwachen.

  1. Pingback: Neues aus der Blogosphäre :: Juli’09 « eBetriebsrat

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s