Darf ein Unternehmen seine ArbeitnehmerInnen überwachen?

SGNHZ002Die ArbeitnehmerInnen oder der Betriebsrat müssen darüber informiert werden.

Kontrollmaßnahmen, die die Menschenwürde berühren (z.B. Videokameras oder die Aufzeichnung der Leistung durch Maschinen), dürfen nur eingesetzt werden, wenn der Betriebsrat mit dem Betriebsinhaber darüber eine Betriebsvereinbarung getroffen hat.
Der Abschluss einer solchen Betriebsvereinbarung kann nicht vor der Schlichtungsstelle erzwungen werden.

Mehr zu diesem Thema, das auch bei uns im Betrieb aktueller den je ist, lesen sie hier.

1Hier einige interessante Links zu AK-Hompage:

Darf mein Chef meine E-mails lesen?

Dürfen Internet zugriffe überwacht werden?

Habe ich das Recht zu erfahren was kontrolliert wird?

Mit wem muss die Überwachung abgesprochen werden?

Was meint unser Konzern dazu?  (Intranet Link,der funktioniert derzeit anscheinen aber nicht?)

Weiter Artikel zum Thema

Gewerkschaft fordert Rücktritt des Geschäftsführers: Bespitzelung bei Tiger Lacke geht in die nächste Runde

Fall von Bespitzelung im Betrieb in Österreich

Keine ‘Datenskandale’ sondern ‘Schnüffelei’

Ein Kommentar

Eingeordnet unter BR-Info, Rechtliches

Eine Antwort zu “Darf ein Unternehmen seine ArbeitnehmerInnen überwachen?

  1. Pingback: Neues aus der Blogosphäre :: August’09 « eBetriebsrat

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s